SE-Transkript > Aktuelles > Allgemein > Schreiben von Zahlen

Schreiben von Zahlen

In vielen Schreibbüros herrscht noch Verwirrung über das Schreiben von Zahlen.
Leider wird immer noch die veraltete Zahlenschreibung angewendet. Diese besagte, dass generell Zahlen von 1 bis 12 in Buchstaben geschrieben werden, ab der Zahl 13 ist in Ziffern zu schreiben. Dies ist heute nicht mehr gültig!

Meine Empfehlung:

Die Zahlenschreibung nicht komplizierter machen als es ist und im Schreibregelwerk festlegen, wie es gehandhabt werden soll!

Grundsätzlich dürfen im Fließtest, z.B. Gutachten, Briefe, Befunde – damit es den Lesefluss nicht behindert – die Zahlen ausgeschrieben werden, jedoch ist dies kein Muss und nicht immer von Vorteil wenn es um medizinische Textinhalte geht.

(Infusion mit zwei Medikamenten/Infusion mit 2 Medikamenten, …daraufhin wurde er für zwei Tage/2 Tage ins künstliche Koma gelegt. Der Patient hat zwei Kinder/2 Kinder).

In Zusammenhang mit Zeichen, Abkürzungen (Maße, Gewichte, Zeitangaben etc.) ist die Zahl in Ziffern zu schreiben.

(z.B. 3 km, 4 kg, 5 €, 6 h).

Wenn jedoch die Vollform steht, kann sowohl in Ziffern als auch in Buchstaben geschrieben werden.

(z.B. 3 Kilometer/drei Kilometer, 4 Kilogramm/vier Kilogramm, 5 Euro/fünf Euro, 6 Stunden/sechs Stunden).

Ein- und zweisilbige Zahlwörter werden ausgeschrieben:

(z.B. hundert, fünfzehn, tausend)

 

Quelle: Duden.de

 

 

Bildquelle: Evi Hartmann / pixelio.de

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.